erste hilfe – angerostete Gartenlaternen

Auf dem Dachboden meiner Eltern stöbern ist ja schon fast zu einem Hobby geworden. Und diesmal habe ich wieder zwei richtig tolle Schätze gefunden. Gartenlaternen, zwar ziemlich verrostet, aber wunderhübsch. Weil sie doch schon recht lädiert aussahen, haben sie die Diskussion gleich aufgegeben und mich von dannen ziehen lassen.

Hihi…

Mir ist klar, dass der Rost sie irgendwann einholen wird, aber bis dahin möchte ich ihnen noch ein schönes Plätzchen gewähren. Also gleich ans Werk gemacht und abgeschliffen, so gut es ging. Entstaubt und mit einer Metallbürste abgerieben. Anschließend habe ich sie zum Teil in kräftigem Korallrot eingefärbt und anschließend beide Laternen mit Klarlack überlackiert, damit sie die Witterung und Regen etwas länger überstehen.

Das kann man auch ganz hervorragend mit Blumenhängern und -töpfen machen, bevor man sie aufgibt und direkt wegschmeißt. Oft lässt sich noch was retten und man kann sich oder jemand anderem noch eine Freude machen!

Sprühfarbe – Boesner
Klarlack, Metallbürste – Baumarkt