#frühstück
Schockoladen-Brioche

Mitte der Woche und schon jetzt fällt es mir schwer morgens pünktlich aufzustehen, zu frühstücken und gemütlich in den Tag zu starten. Manchmal hilft es mir wenn ich mir dann mitten in der Woche einen halben Tag frei nehme – wenn ich ohnehin noch etwas erledigen muss, was nach der Arbeit nicht mehr klappen würde. Dann wird abends etwas leckeres vorbereitet und schon beim ins Bett gehen, freue ich mich darauf, in den nächsten Tag zu starten.
Dieses Mal gab es für den perfekten Start in einen sonnigen Mittwoch Schocko-Brioche-Schnecken. Leider etwas aufwendig in der Vorbereitung, aber die Mühe lohnt sich allemal!

Wenn Ihr Euch dazu noch ein paar frische Blümchen gönnt, vielleicht noch einen frisch aufgebrühten Milchkaffee, dann kann doch gar nichts mehr schief gehen oder?

Brioche

3 1/2 Tassen Mehl
2 Teelöffel Trockenhefe
1/2 Tasse lauwarme Milch
1/2 Tasse Zucker
1 Teelöffel Salz
5 Eier
2 Teelöffel Orangensaft
1 Tasse Butter

Schockoladenfüllung

4 Stücke dunkle Kuvertüre
1/3 Tasse Milch
3 Esslöffel Butter
2 Eier
1/2 Tasse Zucker
6 Esslöffel Trockenhefe
5 Esslöffel Kakaopulver

Zunächst stellen wir den Grundteig her. Dazu werden eine halbe Tasse Mehl, die Hefe und warme Milch verrührt und zum ruhen für eine dreiviertel Stunde beiseite gestellt. Das restliche Mehl kann in der Zwischenzeit mit Zucker und Salz vermengt werden.

Die Mehlmischung wird nun mit dem Ei verquirrlt und etwa 10 Minuten. Anschließend etwa 10 Minuten ruhen lassen. Dann wird die Butter (eine viertel Tasse) hinzugerührt.

Den Teig können wir nun kneten. Sollte er zu fettig sein, gebt noch etwas Mehl hinzu. Danach sollte er etwa 4 Stunden, oder über Nacht, in Frischhaltefolie kaltgestellt werden.
Für die Füllung erhitzen wir die Schockolade, Milch und die restliche Butter in einem Hitzebad. Rührt immer wieder um, dass die Creme gut vermengt ist und keine Klümpchen entstehen. Sobald die Zutaten gut verrührt und flüssig sind, nehmt die Schale aus dem Hitzebad und fügt das Eiweiß, Zucker, Mehl und Kakaopulver hinzu und rührt es gut unter.

Nun beginnen wir mit den Schnecken: Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Schockoladencreme bestreichen und zu einer Rolle wieder einrollen. Dann jeweils in etwa daumenlangen Abständen abschneiden und in eine Muffinform legen und noch einmal eine Stunde ruhen lassen.

Die Brioche-Schnecken brauchen etwa 20 Minuten im Backofen bei ca. 180°C.

Habt eine schöne Woche!